Gefährliche Menschen

(4 Kundenrezensionen)

7,97 

Ein CypherHopePunk polyplot von Frank Rieger und Christiane Hütter

Kategorie:

Beschreibung

Gefährliche Menschen – Ein CypherHopePunk-Polyplot

In einer naheliegenden Zukunft.

Nach den dramatischen Verwerfungen der 2020er Jahre ist die Weltlage relativ stabil. Doch die Mächtigen haben Angst. Angst vor den Folgen der sich immer weiter beschleunigenden Technologie-Entwicklung, vor autonomen Drohnen, künstlicher Intelligenz, Materie-Druckern, Bio-Engineering, DNA-Synthese, Nano-Tech, und der allgegenwärtigen digitalen Vernetzung. Vor allem aber haben sie Angst davor, was begabte, entschlossene Menschen damit machen könnten: Den Status Quo nachhaltig verändern. 

Trotz ansonsten intensiver Konkurrenz und gelegentlicher offener Konflikte haben die wichtigsten Länder und Staatenbünde einen Pakt geschlossen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Die Tech-Entwicklung ist nicht sinnvoll aufzuhalten, die Welt würde aufhören zu funktionieren. Deshalb muss man diejenigen Menschen, die fähig sind, damit den Komplex aus Staaten und MegaCorps anzugreifen, rechtzeitig finden und neutralisieren. Egal ob in der Greater European Wellfare Zone, ChinAsia oder Novaya Rossia: Ein fein gesponnenes System aus Überwachung und Unterdrückung soll potentielle Akteure – die Gefährlichen Menschen – weltweit unter Kontrolle halten. 

Gefährliche Menschen, die über die seltene Kombination aus überdurchschnittlichen Fähigkeiten, hoher Tatkraft  und viel Energie verfügen, haben nur zwei Möglichkeiten: 

  1. Konformität beweisen, indem sie sich beim Staat oder den MegaCorporations verdingen.
  2. Ein Leben leben, das aus einer Abfolge von Fehlschlägen besteht, geplatzten Startup-Finanzierungen, Steuerprüfungen, nicht genehmigten Visa-Anträgen und vergeblichen Versuchen, interessante Materialien und Geräte zu erwerben.

Oder… 3.

Taktuq ist ein Gefährlicher Mensch und hat sich ganz anders entschieden. Immer schon parallel zur offiziellen Gesellschaft unterwegs, ohne dem Komplex jemals bürgerlichen Namen, Abstammung oder auch nur das Geschlecht offenbart zu haben. Keinen Datenpunkt, keine Schwachstelle, die Handlungsoptionen einschränken könnte. Taktuq ist ein Mensch ohne Daten-Schatten, mit stetig wechselnden Identitäten. Taktuq bekommt einen Auftrag, der die Welt verändern könnte.

Gefährliche Menschen ist ein polyplotDu entscheidest mit, wie die Geschichte verläuft. 

Du kannst Gefährliche Menschen in der polyplot-App auf dem Telefon oder Tablet lesen (iOS oder Android) und brauchst kein zusätzliches Device dafür. 

Der polyplot ist online interaktiv lesbar bis mindestens 31.01.2021.

4 Bewertungen für Gefährliche Menschen

  1. Mo

    Das klingt nach einer sehr interessanten neuen App! Und die erste Story klingt für mich als Science Fiction-Fan seit Ursula Le Guin sehr vielversprechend, spannend, einfallsreich und eine neue Sichtweise auf unsere Gesellschaft (en).

  2. Enno Lenze (Verifizierter Besitzer)

    Eine exzellente und spannende Geschichte. Man merkt, dass der Autor viel Ahnung von Technik, Sicherheit und Nachrichtendiensten hat – das ganze aber nicht Oberlehrerhaft raushängen lassen muss. Man kann das Buch locker runter lesen und kommt schnell in die gar nicht so einfache Story. Alles komplex, aber gut genug erklärt, dass man der Sache folgen kann. Dass man selber Entscheidungen treffen muss war für mich ungewohnt, ist aber an sich eine spannende Erweiterung des klassischen Lesens.

  3. Heiko (Verifizierter Besitzer)

    Bin jetzt einmal durch und mir hat das Lesen viel Spaß gemacht. Bei mir lief da ein guter Film im Kopf.
    MIt „meinem“ Ende bin ich nicht ganz so happy, werde also nochmal starten und die Welt weiter erforschen.
    Bitte mehr Polyplots! Vielleicht auch als Serie?

  4. Karl

    Spannende Erzählung, interessant Entscheidungen. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.